Psychosomatik

Aktualisiert: 16.03.2016 um 18:19 Uhr

Wir sind . . .
- die psychosomatische Station der Kinderklinik Memmingen für Kinder
  und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 Jahren
  (in Einzelfällen bis 21 Jahren).
- ein interdisziplinäres Team, das sich zusammensetzt aus Erziehern,
  Kinderkrankenschwestern, Psychologen, einem Lehrer, einem
  Musiktherapeuten, Ergotherapeuten, einer Motopädin,
  Erlebnistherapeuten, Physiotherapeuten und Ärzten.

Wir bieten. . .
•    intensive Betreuung und Begleitung ihres Kindes innerhalb eines
      strukturierten Stationsalltages
•    medizinische Diagnostik, Beratung und Behandlung
•    psychologische Gespräche mit Kindern und Eltern
•    Beschulung
•    individuell angepasste Therapien wie ausdruckszentrierte Therapie,
      Ergotherapie, Erlebnistherapie, Physiotherapie, Motopädie,
      Musiktherapie, Beratung durch den Sozialdienst, etc.

Wir behandeln. . .
•    Ängste, Zwänge
•    Aufmerksamkeitsstörungen (ADS, ADHS)
•    Depressive Entwicklungen, Neigung zu
      sozialem Rückzug, Selbstverletzung, etc.
•    Enuresis, Enkopresis
•    Essstörungen (Anorexie, Bulimie, etc.)
•    Schulprobleme, -verweigerung, Mobbing
•    Somatisierunsstörungen
      (z. B. seelisch bedingte Schmerzen)
•    Folgen von körperlicher und seelischer Gewalt
•    Kinder in schweren Belastungssituationen
      (Auftreten chronischer Erkrankungen, etc.)
•    Kinder in belastenden familiären Situationen
      (Scheidung, Tod eines Elternteils, etc.)

Wir erwarten. . .
•    Offenheit und Vertrauen
•    die Bereitschaft zu einer konstruktiven
      Zusammenarbeit